Die Aufgabenstellung

Am Fuß der französischen Alpen soll ein Turnierstall für den Dressursport errichtet werden.

Eine besondere Herausforderung stellte das Grundstück dar. Zur Bebauung stand nur ein schmaler Streifen zur Verfügung, der auch noch eine deutliche Hanglage aufwies. Die lichtdurchflutete Reithalle mit angegliedertem Casino und Mitarbeiterappartements bildet das Kernstück der Reitanlage. Der Stallbereich besteht aus 26 Pferdeboxen, zum Teil mit Außenpaddocks.

Der Logistik- und Lagerbereich schließt unmittelbar an den Stall an. Funktionalität und Ästhetik bilden eine Einheit, die sich harmonisch in das Landschaftsbild einfügt. Ein Reithallenspiegel ermöglicht die ständige Selbstkontrolle.